Andacht

Liebe Freunde und Geschwister,

Vom Himmel schickst du Regen in die Berge,du schenkst der Erde reiche Frucht, die du geschaffen hast. Du lässt Gras für das Vieh wachsen und Pflanzen sprießen, zum Nutzen für die Menschen, damit die Erde ihnen Nahrung gibt. Du gibst Wein, der sie fröhlich macht,Öl, das den Körper pflegt, und Brot, das ihnen Kraft schenkt. Psalm 104,13-15

Der Psalmist beginnt sein Lied mit der Aussage in Vers 1; Herr,mein Gott,du bist sehr herrlich, du bist schön und prächtig geschmückt…Damit beschreibt er die herrliche und viel fältige Schöpfung mit all ihren Pflanzen, ihren Bäumen, mit den Tieren, und den verschiedenen Früchten. Er erlebte als Hirte die Jahreszeiten, zog durch Wiesen und Felder und hatte ein Auge für den „gedeckten Tisch“ Gottes.

Wenn ich von Freiburg im Breisgau hinauf in den Schwarzwald fahre, erlebe ich Natur pur und in all den Höhen und Tiefen, der Bergen und Tälern, den Seen die wunderbare Handschrift Gottes. Da grasen die Kühe auf den Bergwiesen, da machen die Bauern in den Tälern das Heu, da beschenkt Gott Mensch und Tier…

Oder wenn ich an den Kaiserstuhl fahre, finde ich Weinberge über Weinberge, Obstplantagen und schmucke Weindörfer.

Ja und da begegne ich Gott und kann bei meinen Wanderungen ins Gebet gehen, kann ihn loben und preisen. Ich erfreue mich an der Schöpfung, gerade jetzt in dieser herrlichen Sommerzeit.

Der Psalmist weiß, alles kommt von Gott, der das Gras wachsen lässt, der den Regen zur rechten Zeit kommen lässt, der köstliche Weintrauben schafft, an denen sich der Mensch erfreuen darf.

Und diesem Zusammenhang ist mir auch wieder sehr deutlich bewusst geworden, wieviel Verantwortung wir für unsere Natur haben, von der wir und die Tierwelt leben. Gehen wir also behutsam mit dem um, was uns Gott zur Hege und Pflege anvertraut hat, damit auch noch unsere Nachfahren davon leben können, bis unser Herr wiederkommt.

Ich wünsche Euch gesegnete Sommerferien und einen Blick auf die herrliche Natur, der wir begegnen werden.

 

Herzliche Grüßle aus Freiburg im Breisgau

Knut Jahnke / Mitarbeiter der Heilsarmee Freiburg im Breisgau